Erdstrahlen – Wasseradern finden

Erdstrahlen machen krank.

Wenn unser Körper nur kurzer Zeit konzentrierter, natürlicher Erdstrahlung (z. B. Wasseradern) ausgesetzt ist, so kann das Immunsystem meist Strahlenschäden verhindern. 

 

Gefährlich wird es oft erst dann, wenn die Belastung längere Zeit (Monate oder gar Jahre) besteht. Unser Immunsystem muss dann alle seine Energie auf den Gefahrenherd konzentrieren, es wird geschwächt und irgendwann kippt das System, es kann zu schweren gesundheitlichen Störungen und Erkrankungen kommen.

Erkrankungen

Psychische und psychosomatische Erkrankungen: Ängste und Depressionen, Schlafstörungen, Nervosität, innere Unruhe, Essstörungen, diffuse Schmerzen am ganzen Körper, Spannungskopfschmerz, Migräne, Reizmagen, Orthopädische Schmerzen und Erkrankungen: Kreuzschmerzen, Hüftschmerzen, Gelenksprobleme, Verspannungen und Schmerzen der Halswirbelsäule, Ungewünschte Kinderlosigkeit Gynäkologische Erkrankungen: chron. Zellentzündungen der Gebärmutter, Unterleibsentzündungen, Reizblase, Infektanfälligkeit: Erkältungen, Grippe und Heiserkeit

Ist Heilung möglich?

 Dr. med. Banis beschreibt Heilungserfolge für nachstehende Krankheiten oder Krankheitsbilder. Allein durch das rechtzeitige Gegensteuern, also Beseitigung oder Reduzierung der Stahlungsquellen, sei es noch zu deutlichen Verbesserungen des Krankheitsbildes, zur Abschwächung der Sympthome oder sogar zur vollständigen Heilung gekommen.

Tragisch sind „Geopathien“ deshalb, da sie aufgrund des geschwächten Immunsystems oft den Erfolg einer schul- oder alternativmedizinischen Behandlung unmöglich machen. Der Grund: Sehr oft handeln Betroffene viel zu spät.

Erwachsene und besonders ältere Menschen sind für „Geopathien“ anfälliger als Kinder und Jugendliche, da die menschliche Selbstheilungsfähigkeit mit dem Alter abnimmt. Während Erwachsene durch „Geopathien“ sich erst unwohl fühlen und dann erkranken, drückt sich bei Kindern die „Geopathie“ meist nicht gleich als Krankheit aus. Sie werden nervös und zappelig und haben oft Lernschwierigkeiten.

Ursachen der Erkrankungen.

Die Ursachen aller Erkrankungen bleiben vielgestaltig. Strahlungen, in welcher Form auch immer, beeinflussen unser Wohlbefinden. Sie können zielgerichtet medizinisch eingesetzt einen positiven Behandlungseffekt haben. Meist jedoch ist ihre Wirkung eher negativ. Strahlung (durch Wasseradern) kann die primäre Ursache für Erkrankungen sein. Die Feststellung einer Strahlungsquelle, die genaue Lokalisierung und geeignete Maßnahmen gegen diesen unmittelbaren Einfluß können sehr hilfreich sein und zur Abschwächung oder sogar Verhinderung einer Erkrankung beitragen. Durch meine empirische Ermittlung gelingt es mir immer wieder die Strahlungsquelle zu orten und zu markieren. Im Rahmen einer Folgeberatung erhalten Sie Informationen und Hinweise, wie Sie sich ganz speziell schützen können.

Grundsätzlich gilt: Ein wirklicher Ersatz für die Schulmedizin ist das nicht, insbesondere dann, falls Krankheitssymptome bekannt sind oder eine schwere Erkrankung bereits diagnostiziert wurde. Oftmals hilft dann, wenn überhaupt nur noch die Schulmedizin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.