Neubau – Nachdenken ist Gold wert

Erst denken und dann handeln

Es ist wie im normalen Leben auch. Gründliches Nachdenken und Abwägen, das zahlt sich auch beim Bau eines Hauses aus. Der Bau eines Hauses stellt für die meisten Menschen die größte Investition ihres Lebens dar. Leider steigen die Baukosten allzu oft weit über das ermittelte oder angenommene Budget hinaus. Die Folge neue Kredite müssen aufgenommen werden. Die Zinsbelastungen erhöhen sich und die Tilgungsraten steigen. Kosten im Griff zu behalten oder diese gar abzusenken, das gelingt den meisten Bauherren nur mit externer Unterstützung.

 

In der Regel steht zu Beginn und an erster Stelle der Investition die Auswahl des passenden Grundstücks. Das ist ein Abwägungsprozess an dem am Ende auch ein Preis steht. Bis zu 25% der Gesamtkosten entfallen bei der Errichtung eines Neubaus auf den Erwerb eines Grundstückes. Allein Lage und Größe des Grundstückes können für den Preis von fundamentaler Bedeutung sein. Die meisten Bauherren fixieren sich auf innerstädtische Lagen. Dabei kann ein Grundstück was nur wenige Kilometer entfernt ist einen guten Infrastrukturzugang haben. Grundstücke außerhalb der Kernstädte können bis zu 50% weniger Kostenaufwand mit sich bringen.

 

Wie groß soll gebaut werden? Eine sicher sehr wesentliche Frage, die richtig beantwortet werden sollte, um alle die späteren Anforderungen die es in naher oder auch fernerer Zukunft gibt oder geben wird, zu erfüllen. Wichtig ist das künftige Heim effizient und intelligent durchzuplanen. Hier gilt auch Geld sparen durch Reduzierung der Quadratmeterzahlen.  20 m² eingespart kann bis zu 40.000 € Gewinn bedeuten.

 

Qualität an der man nicht sparen sollte!

Bei Ausrüstungsgegenständen im Haus kann man so manchen € erst einmal sparen. Fest mit der Bausubstanz verbundene Teile wiederum sollten schon von hoher Qualität sein. Hie macht sich vor allen Dingen einer längerfristig angelegte Betrachtungsweise bezahlt.

 

Arbeitszeit

Zeit ist Geld und das gilt natürlich an dieser Stelle ganz besonders. Kann ich den Zeitfaktor durch zielgerichtetes Vorausdenken beeinflussen. Diese Frage beantwortet sich fast von selbst mit einem deutlichen „JA“! Das heisst in der Einfachheit liegt die Kraft. Klare Linien, wenig Extravaganzen verringern deutlich den Preis.

 

Vorausdenken

Vorausdenken ist immer gut, hier aber beim Bau von wesentlichem Einfluss auf den Geldbeutel. Gemeint sind Überlegungen, die den zeitlich bedingten Funktionswandel des Hauses schon jetzt im Auge haben.

 

Hilfe zur Selbsthilfe

Um alle diese vorstehenden Fragen richtig beantworten zu können, müssen Sie erst Mal bauen und danach wissen Sie wie es geht oder hätte gehen müssen. Wie Eingangs festgestellt, bauen die wenigsten Menschen mehrere Häuser. Die Erfahrungen anderer Menschen zu nutzen, das möchte ich Ihnen an dieser Stelle ans Herz legen. Guter Rat muss dabei nicht teuer sein. Interesse geweckt? – dann nehmen Sie mit mir Kontakt auf!  (ws)

 

Defekte Drainage, hohe Kosten, Rechtsstreit, kein Ende in Sicht

Defekte Drainage verursacht Reparaturkosten von ½ Million €

Sonthofen. Vor nunmehr 5 Jahren sackte ein Teil des Buchfinkenweges, oberhalb des Allgäu Sternhotels gelegen, ganz plötzlich ab. Ein tiefes Loch mit einem 2 m Durchmesser war in der dortigen Fahrbahn entstanden.
Die Ursache: Die hinter der Pfeilerstützwand (2) gelegene Drainage war defekt und deshalb außer Funktion. Das von Oberfläche, Hang und Grund ankommende Wasser wurde nicht mehr oder nur völlig unzureichend abgeleitet. Die hinter den Stützwandpfeilern befindliche Hinterfüllung wurde ausgespült, es entstanden große Hohlräume. Die Verkehrsbelastung durch den PKW Anlieger – Verkehr auf dem Buchfinkenweg führte schließlich zum teilweisen Einsturz der dortigen Verkehrsfläche. Verletzte oder gar Tote gab es nicht, aber für die betroffenen Garagenbesitzer war die Benutzung ihrer Garage, nach dem Wegfall der Zufahrt über den Birkenweg, nicht mehr möglich.
In Mitleidenschaft gezogen wurde auch die 60m lange 8 Meter hohe Stahlbetonpfeilerstützwand. Diese diente und dient dazu den hangseitigen Erddruck abzuhalten. Damit wurde seinerseits die zur Errichtung des Hotels erforderliche Baufreiheit hergestellt. Die hochkomplizierte, statisch sensible Pfeilerstützwand mußte auf lange Sicht mittels Verankerung im rückwärtig anstehenden Felsen gesichert werden.

Es gilt als grundlegende Argumentation der Stadt Sonthofen in einem laufenden juristischen Prozess gegen die heutigen Eigentümer des Hotels, dass das heutige Hotel nur errichtet werden konnte, weil der Hang mit dem Ziel ein Plateau zu schaffen angeschnitten und teilweise abgetragen wurde. Zum Schutz gegen drückende hangseitige Erdmassen musste die beschriebene Pfeilerstützwand aus Stahlbeton errichtet werden.

Die vor 5 Jahren für 417.000 €, insbesondere von der Stadt Sonthofen durchgeführte Sanierung, dürfe deshalb nicht allein der Steuerzahler tragen, sondern die Hoteleigner sollten sich entlastend beteiligen, argumentiert Christian Wilhelm (Bürgermeister der Stadt Sonthofen).

Die WEG Allgäu Stern sei jedoch nach Aktenlage nur für die Anker (1)verantwortlich gewesen, die die Bohrpfähle (2) mit dem Felsgrund verbinden, argumentiert dagegen deren Vertreter Dr. Werner Rieder. Allein 130.000 € seien für die Sanierung der Ankerköpfe allein von den Eignern gezahlt wurden. Die Wand und die Drainagen befänden sich außerdem auf städtischem Grund. Vor Baubeginn habe man sich mit der Stadt über die zu bebauende Fläche und deren Hangsicherung einigen können. Eine explizite Mitverantwortung für spätere Leistungen der Instandhaltung oder Instandsetzung auf städtischem Gebiet sei zum einen nicht vereinbart wurden und demzufolge auch nicht im Grundbuch verankert.
Bisherige gerichtliche Entscheidungen bestätigen eher die Haltung der Allgäu – Stern- Vertreter. Dennoch hält die Stadt stur an Ihrer Beteiligungsforderung fest. Das Urteil wird schon in den kommenden Wochen mit Spannung erwartet. Bürgermeister Christian Wilhelm will eine weitere Niederlage nicht hinnehmen und droht mit der nächsten Instanz. (ws)

Foto: Garagenstandort Buchfinkenweg Sonthofen

Schädlingsbefall stoppen

Elleringhausen. Die im Mittelalter errichtete Kirche, in Mitten des Dorfes Elleringhausen, wurde 1408 erstmalig erwähnt. Die Elleringhäuser Kirche zählt, wie viele andere Dorfkirchen auch, zu den romanischen Kirchen in der Region. Anfangs sprach man, wegen der Größe, nur von einer Kapelle. Das massive romanisch geprägte Mauerwerk, welches noch aus dem 13. Jahrhundert stammt, wurde im 17 Jahrhundert durch einen barocken Fachwerkaufsatz ergänzt. 1926 wurde die Kirche umfassend rekonstruiert und erhielt erstmalig einen Turm.
Jetzt nach so vielen Jahren ist eine erneute Instandsetzung notwendig. 165.000 € sind dafür veranschlagt. Im Vordergrund steht die Sanierung des historischen Fachwerkes und des vom Holzwurm angegriffenen und unterschiedlich geschädigten Deckengebälks. Die schweren rustikalen Eichenholzbalken der Decke sind im Innenraum der Kirche durch eine dicke Schicht grauer Ölfarbe geschützt. Erst bei näherer Begutachtung wird deshalb die teils vorhandene Wurmstichigkeit des Eichenholzes sichtbar.
Eine wesentliche Ursache der festgestellten Schäden ist in der permanent hohen Luftfeuchtigkeit im inneren der Kirche gesehen. Es ist deshalb ein zentrales Ziel, der jetzt anstehenden Sanierung, dieses Feuchtigkeitsproblem in den Griff zu bekommen. Die Frage der aufsteigenden Feuchtigkeit, welche am Feldsteinmauerwerk im inneren der Kirche sichtbar ist, wird jedoch nicht angegangen. Aus finanziellen Gründen setzt man auf die Beseitigung des Schadensbefalls an den Holzbalken, auf die Renovierung historischen Fachwerkfassade und eine Sicherung der massiven Strebepfeiler.
Ergänzend wird das Raumklima durch die Installation einer automatisch betriebenen Fensteröffnungsanlage verbessert. Korrekturen an der Heizungsanlage und Maßnahmen gegen das Oberflächenwasser im unmittelbaren Umfeld der Kirche sollen dazu beitragen die permanent hohe Luftfeuchtigkeit im inneren der Kirche zu senken.
Im inneren der Kirche geht es vordergründig darum den Insektenbefall der statisch relevanten Holzkonstruktionen zu stoppen. Auf Grundlage eines Gutachtens von Dr. Wischer werden die Holzschädlinge nachhaltig bekämpft. Gesundheit und Leben der im Dachgeschoß lebenden Fledermäuse soll dabei geschützt werden. (ws)

Bauschäden und Baumängel – guter Rat nicht teuer! Teil 1

Bauschäden erkennen.

Die eigentlichen Ursachen bereits vorhandener Bauschäden zu erkennen, diese zu analisieren und daraus die passende Diagnose für Sie als Kunde oder Bauherr abzuleiten, dass sehe ich als meine Herausforderung an, der ich gerecht werden will.
.

Baumängel in Schadensanalyse erfassen.

Ich sage Ihnen konkret, woher Bauschäden kausal kommen und wie sie und die spezifischen Schadensursachen in den Griff zu bekommen sind in einer Schadensanalyse. Ich, als Ihr persönlicher Bauberater, kann Ihnen helfen und dafür Sorge tragen, dass   auch bislang unerkannte Baumängel sich für Sie nicht zu einem erheblichen finanziellen Risiko   auswachsen können.
.

Unabhängige Bauberatung. 

Eine zusätzlichen unabhängigen Bauberatung schützt Sie, Ihre Familie und Ihren Geldbeutel. Es ist noch nicht zu spät. Holen Sie sich durch mich eine zusätzliche Meinung ein und gestalten Sie Ihren Hausbau ab sofort fehlerfrei. Ich bin gern bereit für Sie sachkundig die anfallenden Leistungen zu prüfen, zu überprüfen und ggf. korrigierend einzuschreiten. edt-m-14-11-002-1
.
Bauschäden erkennen, in einer Schadensanalyse erfassen und auswerten ist die einzige sinnvolle Möglichkeit dem Bauarbeiter, der Baufirma oder dem Bauträger verständlich und fachgerecht den Umfang der Baumängel und damit den Umfang der Baumängelbeseitigungen zu erklären.
.
Dadurch können Baufehler rechtzeitig vermieden, erkannt und abgestellt werden. Das finanzielle Risiko, das nach Fertigstellung Ihres Hauses aufwändige   Mängelbeseitigungen notwendig werden, dadurch eine wesentliche Verlängerung der Bauzeit eintritt, vertragliche Terminbindungen überschritten werden und weitere externe Kosten entstehen, das kann so ausgeschlossen werden.
.

Unabhängige Bauberatung macht Sinn!

Mit analogen Problemen die beim Bauen, meist ohne eigenes Verschulden der Bauherren in vielgestaltiger Form auftreten können, werden mittlerweile ganze Fernsehsendungen gefüllt. Meistens sind es die Bauherrn die in solchen Verzweifelter Bauherr ohne Baubetratung.Sendungen regelrecht als die „Dummen“ vorgeführt werden. Hilflos sehen Sie sich einer Flut von Schwierigkeiten ausgesetzt, die so für sie überhaupt nicht absehbar waren. Die Folge sind oft teure Reparaturen, Zusatzleistungen und Nachträge. Ihr finanzieller Spielrahmen wird gesprengt. Wenn dann die bauausführende Firma noch Pleite geht, Leistungen fehlerhaft ausgeführt wurden, von Ihnen bezahlt und noch nicht begonnen wurden, dann tritt schnell der finanzielle Super Gau für Sie als Bauherrn ein.

Sie sind am Ende, Sie finden keinen Ausweg mehr, die Welt bricht über Ihnen zusammen? Dann? …dann brauchen Sie Hilfe, eine externe unabhängige Bauberatung. Jemanden der Ihnen einen Ausweg zeigt.

Dieser Ausweg ist dann oft sehr teuer oder sogar nicht mehr möglich, weil das Kind bereits in den sprichwörtlichen Brunnen gefallen ist.

Dabei können Sie das alles vermeiden. Natürlich können Sie nichts dafür, denn 
Bauherren sind meist keine Spezialisten des Bauwesens. Sonst brauchten Sie keine Baufirmen und könnten Ihr Haus selber bauen. Sie brauchen eine unabhängige Hilfe und zwar bevor Fehler auftreten.

Zuerst die Bauberatung, dann die Baubetreuung mit begleitender Bauberatung.

Nehmen Sie meine ausgestreckte Hand an. Langjährigen W. SchusterErfahrungen, vorrangig beim Bau von Einfamilienhäusern, die gebe ich gern an Sie weiter. Denken Sie daran, Schäden können immer vermieden werden und eine unabhängige Bauberatung kostet nur einen Bruchteil der Mängel die durch sie vermieden werden können. 

Ich helfe Ihnen mit einer fachkompetenten Bauberatung. Holen Sie sich durch mich eine zusätzliche Meinung ein und gestalten Sie Ihren Hausbau ab sofort fehlerfrei.

Ich bin gern bereit für Sie sachkundig die anfallenden Leistungen zu prüfen, zu
überprüfen und ggf. korrigierend einzuschreiten. Dadurch können Baufehler
rechtzeitig vermieden oder erkannt und abgestellt werden. Das finanzielle Risiko, das nach Fertigstellung Ihres Hauses aufwändige  Mängelbeseitigungen notwendig, dadurch eine wesentliche Verlängerung der Bauzeit eintritt, vertragliche Terminbindungen überschritten werden und so weitere externe Kosten entstehen, das kann ausgeschlossen werden.

Geopathologie u. geopathologische Untersuchungen

Wie wirkt sich Geopathologie auf Ihre Gesundheit aus?

Klagen Sie oder Ihre Angehörigen über Müdigkeit, Abgeschlagenheit und gesundheitliche Anfälligkeit oder haben Sie Schlafstörungen? Dann sollten Sie äußere, objektive Ursachen ausschließen, um auf Dauer schlimmeres zu vermeiden. Sollten Sie Unruhe am häuslichen Arbeitsplatz haben, nachts schlecht schlafen können, morgens müde oder sogar mit unklaren Kopfschmerzen aufwachen, dann ist eine geopathologische Untersuchung ihres Wohnumfeldes, speziell des Schlafplatzes geboten. Nicht jeder Mensch reagiert gleich auf Störfelder. Es kann deshalb sein, dass bei dem einen  Störfelder früher oder später zu gesundheitlichen Problemen führen. Andere Personen sind da weniger oder nur zeitlich versetzt betroffen.  

 Was stellt man mit geopathologischen Untersuchungen fest?

Durch unsere gezielten geopathologische Untersuchungen (Erdstrahlenmessungen) auf Ihrem Grundstück, in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung stellen wir fest, wo und ob im Haus, in Ihrer Wohnung geopathologische Störzonen (wie z.B. Wasseradern) existieren. Diese können wir lokalisieren, nicht aber  beseitigen. Wir können jedoch genau  feststellen, wo sich Störzonen befinden, diese vermessen und dokumentieren damit Sie künftig durch planerische Maßnahmen, ggf. bauliche Veränderungen diese Störzonen meiden bzw, umgehen können. Oft genügt es einfach den Schlafplatz, also die Schlafstätte örtlich zu verändern.

Wasseradern, Erdstrahlungsfelder und Elektrosmog.

Ein großer Teil der ernsthaften Erkrankungen hat eine oder mehrere objektive Ursachen. Wasseradern, Erdstrahlungsfelder oder auch Elektrosmog gefährden, oft unsichtbar wirkend, auf Dauer die Gesundheit unseres Körpers. Die permanente Störung des körperlichen Energieflusses führt zwangsläufig früher oder später zur Schwächung des körperlichen Immunsystems. Daraus wiederrum ist unser Körper auch anfälliger gegen Erkrankungen des Herzkreislaufsystems, der Zellstrukturen und durch Infektionen. Eine rechtzeitige Untersuchung des Baugrundes, oder später der Wohn- und Schlafräume in Ihrer Wohnung bzw. in Ihrem Haus hilft Ihnen diesbezügliche Planungs- und Bauausführungsfehler von Beginn an zu vermeiden oder später zu korrigieren.

Mit einer geopathplogischen Untersuchung tun etwas ganz wichtiges zur Erhaltung Ihrer eigenen und der Gesundheit Ihrer Familie.

Bitte melden Sie sich HIER bei uns, wir beraten Sie sehr gern.